Liebe Mitglieder,

am 06.05.2020 hat die Landesregierung NRW den Freizeit- und Breitensport unter freiem Himmel zum 07.05.2020 sowie in Innenräumen zum 11.05.2020 wieder freigegeben.
Wir freuen uns, euch mitteilen zu können, dass auch wir unter strengen Auflagen den Betrieb wieder aufnehmen können. Der erste Termin wird der 15.05.2020 sein.
Um die Hygiene- und Sicherheitsanforderungen zu erfüllen, sind diverse Kriterien zu erfüllen, welche Ihr dem beigefügten PDF-Dokument entnehmen könnt. Die in diesem Dokument hinterlegten Verhaltensregeln sind unbedingt einzuhalten. Wir werden den Betrieb zunächst vorsichtig wieder aufnehmen, das heißt, es wird bis auf weiteres
nur Freitags, Samstags und Sonntags Schießbetrieb stattfinden.

Das ist der Tatsache geschuldet, dass wir uns, um die notwendige Personenanzahl für Aufsichten pro Tag  darzustellen, zunächst nur auf den gesamten Vorstand sowie einige Freiwillige stützen können. Diese Aufsichten werden im 14tägigen Rhythmus eingesetzt.

Um diesen Zustand zu entzerren, und den Betrieb auch Dienstags und Donnerstags wieder aufnehmen zu können, benötigen wir dringend weitere Freiwillige, die Standaufsichten und
Schließdienst/Raumaufsicht übernehmen können.
Bitte meldet euch bei uns, damit wir euch in die Aufsichtsliste aufnehmen und das weitere Vorgehen mit euch abstimmen können. Da zurzeit nur an drei Tagen Schießbetrieb stattfinden kann, hat sich die Einteilung der Disziplinen vorübergehend wie folgt geändert:
Freitag: Vorderlader, Großkaliber
Samstag: Vorderlader, Großkaliber, Kleinkaliber
Sonntag: Kleinkaliber
Druckluftdisziplinen auf dem 10m Stand können an allen drei Tagen geschossen werden. 

Bitte beachtet, dass eine vorherige Anmeldung unbedingt erforderlich ist. Hierfür wird ein Buchungssystem eingerichtet, welches Ihr unter der Adresse https://buchung.ssc-soest-sued.de erreichen könnt. In Ausnahmefällen könnt Ihr euch auch anmelden unter der Standtelefonnummer 02921-79889. 

Wir möchten euch aber darum bitten, für einen unkomplizierten Ablauf möglichst das Buchungssystem zu nutzen. Die Funkschlüssel werden bis auf die Schlüssel der Aufsichten vorübergehend deaktiviert. Diese Maßnahme ist aufgrund unserer Verpflichtung zur Zugangskontrolle leider notwendig.
Ein Wort zur Maskenpflicht und den Sanitäranlagen: Es ist zurzeit unklar bzw. nicht definiert, ob bei der Ausübung unseres Sportes eine Maskenpflicht besteht.
Hier werden sicherlich die in Kürze erscheinenden Ausführungsbestimmungen des Landes NRW für Sportvereine Aufschluss geben.

Wir empfehlen euch, eine Schutzmaske mitzuführen und zu benutzen, wenn der Mindestabstand von 1.50m nicht eingehalten werden kann. Von einer generellen Tragepflicht wollen wir aber zunächst absehen, solange es nicht explizit gefordert ist. Auch ist im Moment unklar, ob wir unsere Sanitäranlagen geschlossen halten müssen, oder ob dieses
nur für Duschräume etc. gilt. Auch hier erwarten wir Klärung in den nächsten Tagen.
Wir hoffen, dass mit den nächsten Entscheidungen der Landesregierung weitere Lockerungen genehmigt werden, so dass auch wir bald zu unserem normalen Regelbetrieb zurückkehren können. Bis dahin nehmt es einfach sportlich und habt viel Spaß bei euren Schießsportdisziplinen.

Mit sportlichen Grüßen
Der Vorstand des SSC Soest-Süd
Sven Henze
Dennis Lenze
Rita Müller
Dennis Töppler

 

PDF mit den Richtlinien zum Download:

+++ Information +++ Schießbetrieb ab sofort eingestellt +++

Liebe Mitglieder, liebe Gäste,

auf Grund der aktuellen Corona-Situation und einem Erlass der Landesregierung NRW ist der Schießstand des SSC Soest Süd e.V. bis auf weiteres geschlossen.

Der Schießbetieb ist nicht mehr gestattet.

Für Fragen wendet euch bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Sobald wir wieder öffnen, werden wir per E-Mail und an dieser Stelle informieren.

Der Vorstand 

Auf Grund der aktuellen Situation bzgl. des Corona-Virus sind alle Bezirks-, Landes- und Deutschen Meisterschaften abgesagt.

2020 02 1Rita Müller vertrat mal wieder als einzige Frau den SSC Soest Süd.

Mit 349 Ringen landete sie auf Platz eins in der Damen Klasse drei,

Ringgleich mit Andreas Herzog, der allerdings die bessere letzte Serie hatte und in der Herren Klasse 2 auf Platz sieben landete

 

2020 02 2

An der KM 2020 in Werl haben folgende Schützen erfolgreich teilgenommen:
Sportpistole 9 mm Herren 1 : Holger Busch 10. Platz
Sportpistole 9 mm Herren 3 : Rita Müller 8. Platz
Sportpistole 45 ACP Herren 1 : Thomas Wirth 4. Platz
Sportpistole 45 ACP Herren 3 : Matthias Rudloff 2. Platz, Jörg Theune 9. Platz
Sportrevolver .357 Magnum Herren 3 : Matthias Rudloff 2. Platz, Rita Müller 7. Platz
Sportrevolver .357 Magnum Herren 4 : Bruno Tobies 7. Platz, Werner Burek 11. Platz
Sportrevolver .44 Magnum Herren 3 : Matthias Rudloff 4. Platz

Ergebnisse Mannschaftswertung:
Sportrevolver .357 Magnum : Rita Müller, Bruno Tobies, Matthias Rudloff , 5. Platz
Sportpistole 45 ACP : Thomas Wirth, Jörg Theune, Matthias Rudloff, 3. Platz